Navigation

Schnellsuche

 

Dienstag, 14. Oktober 2014

09:45 Uhr - Rekommunalisierung

 Leitung: Dr. Wolfgang Methling, Vorstand EUROSOLAR Deutschland

Impulsvortrag: Rekommunalisierung und ihre Bedeutung für Kommunen und Stadtwerke
Timm Fuchs,
Beigeordneter, Deutscher Städte- und Gemeindebund, Berlin

Handlungsoptionen (re-) kommunalisierter Stadtwerke zur Unterstützung der Energiewende-Ziele
Michael Wübbels, stellvertretender Hauptgeschäftsführer, VKU, Berlin

Wolfhagen auf dem Weg zu 100% erneuerbarer Stromversorgung - Die nächsten Schritte zur Erhöhung der lokalen Eigenversorgung.
Martin Rühl, Geschäftsführer, Stadtwerke Wolfhagen

 


Diskussion


11:30 Uhr - Kaffeepause



12:00 Uhr

Das Projekt EnergieRegion Kassel als Beispiel der Kooperation kleinerer Kommunen
Dr. Dieter Attig, Geschäftsführer, EnergieRegion Kassel GmbH

Neues aus 100%-Erneuerbare Energie- und Masterplanregionen
Dipl.-Ing. Martin Hoppe-Kilpper, Geschäftsführer, deENet e.V., Kassel

 


Diskussion


13:00 Uhr - Mittagessen


 

14:00 Uhr

SmartArea: ein Modellprojekt für ein intelligentes Verteilnetz
Peter Zimmer, Projektleiter, STAWAG, Aachen

Zusammenfassung und Ausblick
Dr. Axel Berg, Vorsitzender des Vorstandes, EUROSOLAR Deutschland

 

15:00 Uhr - Ende des zweiten Konferenztages

15:00 - 17:00 Uhr - Exkursion

Im Anschluss an die Konferenz bietet die Städtische Werke AG Kassel eine Exkursion zum Windpark Söhrewald / Niestetal sowie zur PV-Freiflächenanlage in Niestetal an. Die 2012 errichtete Photovoltaik-Anlage war eine der ersten Freiflächenanlage in Deutschland, die statt einer klassischen Süd-Ausrichtung in Ost-West-Ausrichtung installiert wurde.
Zusammen mit den zwischen Dezember 2013 und Februar 2014 in Betrieb gegangenen Windenergieanlagen der neusten Generation in Söhrewald und Niestetal steht die PV-Anlage in Niestetal für eine regionale erneuerbare Energieerzeugung mit einem hohen Maß an Bürgerbeteiligung.