Navigation

Schnellsuche

 

Montag, 13. April 2015

09:00 Uhr - Anmeldung und Ausgabe der Konferenzunterlagen

10:00 Uhr - Grußworte und Einführung

Boris Palmer, Oberbürgermeister der Universitätsstadt Tübingen

Peter Hofelich, Staatssekretär, Ministerium für Wirtschaft und Finanzen in Baden-Württemberg, Stuttgart

Ortwin Wiebecke, kaufmännischer Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung, Stadtwerke Tübingen

Dr. Axel Berg, Vorsitzender, EUROSOLAR Sektion Deutschland

Impulsvortrag: Erneuerbare Energien und Energiewende - die Rolle der Stadtwerke
Dr.-Ing. Joachim Nitsch, langjähriger Abteilungsleiter Abteilung Systemanalyse und Technikbewertung beim DLR, Stuttgart

Strom, Wärme und Mobilität mit 100% Erneuerbaren Energien -
1 Kommune, 2 Konzepte
Barbara Fricke, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Solar-Institut Jülich der Fachhochschule Aachen


Diskussion


13:00 Uhr - Mittagspause



14:00 Uhr - Rekommunalisierung und Neugründung von Stadtwerken

Impulsvortrag: Forschungsergebnisse zur Rekommunalisierung
Dr.-Ing. Kurt Berlo und Oliver Wagner, Projektleiter Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH, Wuppertal

Praxiserfahrungen beim Rückkauf von Strom- und Gasnetzen
Sebastian Sladek, Vorstand Netzkauf EWS eG, Schönau

Praxiserfahrungen aus der Neugründung eines kommunalen Stadtwerks
Dr. Michael Maxelon, Geschäftsführer Stadtwerke Stuttgart


Diskussion


15:30 Uhr - Kaffeepause



16:00 Uhr - Geschäftsmodelle und Kooperationsstrategien


Von reiner Finanzbeteiligung zum Anlagenbetrieb - Veränderung des EE-Geschäftsmodells

Hanno Brühl, Abteilungsleiter Erneuerbare Energien, Stadtwerke Tübingen GmbH

Erfahrungen bei der Umsetzung von Windenergieanlagen am Beispiel Schwäbische Alb
Thorsten Gamm, Leitung EE / Contracting, Alb-Elektrizitätswerk Geislingen-Steige eG, Geislingen

Direktvermarktung von Grünstrom und wie sich Stadtwerke gemeinsam mit Ökostromproduzenten und - Anbietern behaupten können
Dr. Thomas E. Banning, Vorsitzender des Vorstands, Naturstrom AG, Düsseldorf


17:30 Diskussion



18:30 - 21:00 Abendveranstaltung und Get-together

Die Stadtwerke Tübingen und EUROSOLAR laden Sie herzlich zu einem gemeinsamen Get-together im Ludwigs - Café, Restaurant, Bar ein. Nutzen Sie die Gelegenheit zu weiteren Gesprächen in entspannter Atmosphäre. 

 

Ende des ersten Konferenztages 

 

Dienstag, 14. April 2015

09:45 Uhr - Rechtliche Rahmenbedingungen und Finanzierungsfragen

Impulsvortrag: Marktintegration der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien - Auswirkungen auf die Finanzierung neuer Projekte
Matthias Albrecht,
Rechtsanwalt, Partner - Becker Büttner Held, München

Finanzierung Erneuerbarer Energien im Wärme- und Strommarkt - erfolgskritische Faktoren aus Sicht der Umweltbank
André Hückstädt, Abteilungsleiter Projektfinanzierung, UmweltBank AG, Nürnberg

Alternative Finanzierungsmodelle abseits klassischer Bankdarlehen - was geht noch und wie?
Tanja Aschenbeck-Florange, Rechtsanwältin, Partner Osborne Clarke, Köln

 


Diskussion


11:30 Uhr - Kaffeepause



12:00 Uhr Flexibilitätsoptionen und Versorgungssicherheit

Flexibilitätsoptionen für eine sichere Energieversorgung: Perspektiven und Anforderungen an Stadtwerke
Maike Schidt, Fachgebietsleiterin Systemanalyse, Zentrum für Solar- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW), Stuttgart

Smart Grids: Forschungsergebnisse zum Potenzial der intelligenten Steuerung von Netzen, Einspeisern, Speichern und Verbrauchern
Prof. Gerd Heilscher, Institutsleiter, Institut für Energie- und Antriebstechnik, Hochschule Ulm


Diskussion


13:00 Uhr - Mittagessen


 

14:00 Uhr

Thermische Energiespeicherung - Potenziale und Anwendungen im Energiesystem der Zukunft
Dr. Andreas Hauer, Bereichsleiter Energiespeicherung, ZAE Bayern, München

Zusammenfassung und Ausblick
N.N., EUROSOLAR Deutschland

 

15:00 Uhr - Ende des zweiten Konferenztages