Navigation

Schnellsuche

 

Programm

Montag, 09. Mai 2016

Ab 08:30 Uhr - Einlass, Registrierung und Willkommenskaffee

09:20 Uhr - Begrüßung

Angelika Gramkow, Oberbürgermeisterin von Schwerin

Caspar Baumgart, Vorstand der WEMAG AG, Schwerin

Dr. Josef Wolf, Geschäftsführer Stadtwerke Schwerin GmbH

Tobias Jaletzky, Geschäftsführer EUROSOLAR, Bonn

 

09:40 Uhr - Auftakt

Impulsvortrag zur Energiewende in Mecklenburg-Vorpommern
Christian Pegel,
Minister für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Mecklenburg Vorpommern

Stadtwerke in der neuen Energiemarktordnung
Dr. Fabio Longo, Vorstand und Vizepräsident von EUROSOLAR


10:30 Uhr - Podiumsdiskussion

mit Christian Pegel, Dr. Fabio Longo, Prof. Dr. Uwe Leprich

 

11:15 Uhr - Einführung

Die Transformation des Energiesystems: Chancen und Herausforderungen für Kommunen und Stadtwerke
Prof. Dr. Uwe Leprich, Umweltbundesamt (UBA), Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW)


12:10 Uhr - Ausstellerforum

Die Aussteller stellen in 3-minütigen Präsentationen sich und ihr Unternehmen vor.


--- Mittagspause mit Imbiss ---

13:30 Uhr - Konvergenz der Energiemärkte: Fokus Wärmewende

Leitung: Vorstand, EUROSOLAR Deutschland

Strategien für Kommunen und Stadtwerke für eine Wärmeversorgung auf Basis Erneuerbarer Energien
Dr. Matthias Sandrock, HIR Hamburg Institut Research gGmbH 

Solare Wärmeversorgungskonzepte für Kommunen und Wohngebiete
Dipl.-Ing. Thomas Pauschinger, Steinbeis Forschungsinstitut Solites, Stuttgart

Solare Wärmeerzeugung: Erkenntnisse aus Graz für deutsche Fernwärmenetze
Dr. Christian Holter, S.O.L.I.D. Gesellschaft für Solarinstallation und Design mbH, Graz

Das Potential von Power-to-heat als Flexibilitätsoption gezielt einsetzen
Frank Sachse, Klöpper-Therm GmbH & Co. KG

Gemeinsame Diskussion mit den Teilnehmern und Referenten


---- Kaffeepause ---

15:30 Uhr - Kontinuität beim Ausbau Erneuerbarer Energien

Neue Risiken für Stadtwerke und Bürgerenergie durch Ausschreibungen für Onshore-Windkraft im EEG2016
Dr. Jens Vollprecht, Becker Büttner Held

Kooperationsmodelle in der Praxis: Beteiligung von Genossenschaften bei Wind- und Solarprojekten
Cornelia Meissner, Kaufm. Leitung regionale Dienste, WEMAG AG

Energiekonflike nutzen - Wege und Strategien lokaler Energiewenden
Dr. Matthias Naumann, Projektleiter EnerLOG, Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung

Von Ökokraftwerken bis Mieterstrom: Modellprojekte von Stadtwerken für eine naturverträgliche, bürgernahe Energiewende
Daniel Craffonara, Geschäftsstellenleiter, Grüner Strom Label e.V.

Nachfragen und Diskussion zu den Vorträgen


<article>

17:15 Uhr - Kurzvorstellung des Films Power to Change

Gerhard Kreutz, Energiewende Hohenlohe e.V.

</article>

17:30 Uhr - Ende des ersten Konferenztages

19:00 Uhr - Abendveranstaltung

Die Stadtwerke Schwerin GmbH (SWS) und die WEMAG AG laden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich ein, bei einer gemeinsamen Seenrundfahrt den Tag entspannt ausklingen zu lassen. Ein Busshuttle zur Anlegestelle steht um 18:45 zur Abfahrt am Hauptbahnhof Schwerin für Sie bereit. Für Essen und Getränke wird gesorgt sein, wenn das Boot der Weissen Flotte gegen 19:00 Uhr ablegt. Gegen 22:00 Uhr haben Sie dann wieder festen Boden unter den Füßen und werden bei Bedarf mit einem Bus-shuttle zum Hotel gebracht.





Dienstag, 10. Mai 2016

09:00 Uhr - Einlass und Begrüßungskaffee

 

09:15 Uhr - Auftakt

Energiewende in Ostdeutschland - Status quo, Ziele und Pfade in eine nachhaltige Energieversorgung
Dipl.-Ing. Berit Müller, Reiner-Lemoine-Institut gGmbH

09:30 Uhr -  Bedarfsgerechte Erzeugung, KWK, Geothermie

Bedarfsgerechte Stromerzeugung, Direktvermarktung und die Kombination von PV- und Biogasanlagen
Mathias Groth,
WEMAG AG

Zur veränderten Ökonomie von flexibler KWK in kommunaler Hand
Uwe Welteke-Fabricius, Kompetenzstelle Flexibilisierung DIE FL<EX>PERTEN

Ausnutzung des tiefengeothermischen Potenzials für eine sichere und umweltverträgliche Fernwärmeversorgung in Schwerin
René Tilsen, Projektingenieur, Stadtwerke Schwerin GmbH

Nachfragen an die Referenten


--- Kaffeepause ---

11:15 Uhr - Forum Starke Stadtwerke für die erfolgreiche Energiewende

Kurzvorträge kommunaler Stadtwerke zu ihrer Praxis und Strategie in der Energiewende und eine gemeinsame Podiumsdiskussion zu den aktuellen Herausforderungen.

Martin Rühl, Stadtwerke Wolfhagen GmbH
Dr. Alfred Kruse, Stadtwerke Burg GmbH
Arne Jan Hinz, Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH


--- Mittagspause mit Imbiss ---

13:30 Uhr - Vom Modellprojekt zum Geschäftsmodell? Kommunale E-Mobilität

Aktuelle Situation der E-Mobilität in Deutschland und die Perspektiven für kommunale Unternehmen
Dr. habil Weert Canzler, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung

Best Practice E-Mobilität bei Stadtwerken: Infrastruktur, Vernetzung und Geschäftsmodelle
Hauke Hinrichs, smartlab Innovationsgesellschaft mbH

Gemeinsame Diskussion mit den Teilnehmern und Referenten


14:45 Uhr - Zusammenfassung und Abschluss der Konferenz

15:00 Uhr - Beginn der Exkursionen

17:00 Uhr - Rückkehr von den Exkursionen und Abreise